alt-neuböhringen e.V. 1928

 Kontakt :

Umzugsorganiesartorin: Sina Herrmann

s4filusch@online.de


 

 

 

 

Unsere Geschichte

  

 Alt-Neuböhringen e.V. 1928

Gegründet wurden die Alt-Neuböringer am 20.01.1928. Nachdem die altbekanten Neu-Böhringen Narrenzunft südlich der

Bahngleise die Stadtteile Singen vernachlässigt hatte, beschlossen einige Halbnarren einen eigenen Verein zu gründen.

Der Vereinsname Alt-Neuböhringen wurde gewählt um zu dokumentieren, dass die Gründer die Alten der Neu-Böhringer

waren. Das Durbenweible als älteste Traditionsfigur der Durbenstecher als Partner erhielt. 1976 wurde der Durbengeist

mit seiner mächtigen Rätsche geschaffen. Um den Durbengeist einen neuen Begleiter zu geben wurde im Jahr 2003 der

Durbenbeisser geschaffen. Das Blätzlehäs das in vier Farben gefertigt wurde sowie die Maske mit den auffälligen großen

Zähnen soll ein Schreckengespenst darstellen das den Durbenstecher angst einjagen soll und das Torfmoor zu beschützen.

Es ist keine Traditionsfigur im eigentlichen Sinn.

Unter Frauenpower wir der Narrenverein erfolgreich von M.Calero geführt.

 

 

 

Gästebuch anzeigen